ApacheThunderbird









Wir wollen Euch hier eine kleine Auswahl an indianischen Rezepten vorstellen, die recht einfach in ihrer Zubereitung und deshalb auch ganz toll zum Ausprobieren waerend eines indianischen Lagers geeignet sind.

BANNACK-BROT DER CHIPPEWA-INDIANER

• 1 1/2 Tassen Maismehl
• 1/2 Tasse Wasser (nach Bedarf etwas mehr)
• 4 EL Oel oder geschmolzenes Fett
• 4 EL Honig oder Ahornsirup
• Fett zum Braten
Alle Zutaten in einer Schuessel gut verruehren. Das Fett in einer Pfanne erhitzen und den Teig loeffelweise hineingeben und etwas flach druecken. Auf beiden Seiten knusprig braun braten lassen. Diese Art Pfannkuchen kann man herzhaft oder suess geniessen.

FISCHSUPPE DER IROKESEN

• Fischfilets
• Wasser
• grobes Maismehl
• Wildgemuese wie Loewenzahn, wilde Zwiebeln oder Kohl
• Gewuerze
Den Fisch im Wasser gar werden lassen, dann herausnehmen. Bruehe mit Salz wuerzen und das Maismehl einruehren bis eine gebundene Suppe entsteht. Das Wildgemuese darin garkochen. Zuletzt den Fisch zerpfluecken und in die Suppe ruehren. Dies ist ein authentisches Rezept und etwas fuer wagemutige Kochkuenstler.

HIRSCHSTEAKS

• 1/2 Tasse Erdnuss- oder Sonnenblumenoel
• 1 Knoblauchzehe, gehackt
• 1/4 Tasse Rotweinessig
• 8 Hirschsteaks
• Pfeffer
In einer Pfanne den Knoblauch im Oel glasig braten, Pfeffer und Essig duzugeben und kurz durchkochen. Mit dieser warmen Sosse die Steak bestreichen und ueber Holzkohle gar grillen, ca 5 Minuten von jeder Seite. Dazu passen ganz toll Waldpilze.

Wir danken Euch fuer Euren Besuch und das Interesse!
Schaut doch wieder mal herein, es gibt immer wieder was Neues zu entdecken.